Test und Windräder

Morgens um 07.00 Uhr schreibt es sich am besten – vor dem Motelzimmer neben der bereits laufenden Klimaanlage. Der Medienverantwortliche nutzt die kreative Stimmung bereits für einen ersten Blogbeitrag. So beginnt der Samstag, der 11. Juni 2011. Vier Tage und fünf Stunden vor dem Start zum diesjährigen Race Across America.

Um gut vorbereiten zu können, bedarf es einer genauen Planung. Deshalb trifft sich das ganze Team um 09.00 Uhr zu einer Sitzung im Garten des Motels. Die heutigen wichtigsten Themen sind: Einrichtung und Checks der verschiedenen Support Vehicles, Einkauf, Probefahren, weitere Tests des Equipments des Filmteams sowie der erste Test der Bordküche.

 Die RAAM-Organisation empfiehlt den Teams, ihre verschiedenen Support Vehicles vor den eigentlichen Checks selber zu testen. Heute gehen die verschiedenen Crews deshalb unter der Leitung von Corinne die verschiedenen Punkte der Abnahmen durch und machen allfällige Korrekturen.

Währenddessen machen sich Ursula, Christine und Kaspar im Follow Car nochmals auf, den Walmart von Palm Springs zu stürmen und erneut eine Einkaufsliste abzuarbeiten, welche bereits wieder ungefähr 20 Positionen umfasst.

Wie auch immer – im Unternehmen RAAM läuft immer irgend ein Automotor. Um 14.00 Uhr macht sich die Filmcrew sowie der Fotograf auf, um weitere Tests auf den Strassen rund um Palm Springs durchzuführen. Dabei entdecken sie weitere Schwächen und suchen Lösungen für die aufgetretenen Probleme.

Die Verpflegung der Equipe ist ganz wichtig – während dem Rennen könnten hier Missstimmungen auftreten. Deshalb möchte Ursula heute erstmals die Bordküche testen. Nach intensiven Kochstunden kann sie dem Team das heutige Menu des Abends präsentieren: Creamed Scallops – Jakobsmuscheln in Sahnesauce. Sehr chic!


Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Test und Windräder

  1. Barbara und Thomas Kestenholz schreibt:

    Lieber Nik, liebe Ursula und Team
    Es ist spannend eure Berichte zu lesen und die Bilder zu sehen. Wir wünschen euch viel Glück, Spass, Freude und gutes Gelingen bei all den Vorbereitungen bis zum Start des grossen Abenteuers. Lieber Nik, dir wünschen wir all das was es braucht, um zufrieden, glücklich und gesund vom Start bis ans Ziel zu gelangen. Wir werden mit guten Gedanken jeden Tag dein Rennen begleiten und dir dir Daumen drücken. Hut ab, vor soviel Mut, Energie und Ausdauer.
    Herzliche Grüsse aus Rubigen
    Barbara und Thomas

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s