Gästebuch

Unser Gästebuch steht Ihnen zur Verfügung. Verfassen Sie nachstehend einen Kommentar. Nachrichten, welche Sie direkt dem fahrenden Athleten zukommen lassen möchten, versuchen wir so bald als möglich dem Follow Car zu übermitteln und dem Fahrer mitzuteilen. Wir freuen uns über alle Beiträge!

Advertisements

131 Antworten zu Gästebuch

  1. Waynemog schreibt:

    http://airxr.ru/ обороты электродвигателя

  2. Ingvarzem schreibt:

    Звуковая схема джарвис windows 7 >>>>> http://brisktopia.com/1izQ

  3. Jeffreymiz schreibt:

    Hi! finasteride beneficial website.

  4. Hyon Schnicke schreibt:

    thanks for that article

  5. This is a topic that is close to my heart… Many thanks! Exactly where are your contact details though?

  6. Urs Arnold schreibt:

    Hoi Nik,
    Ich gratuliere dir zu deiner tollen Leistung. Man kann wohl kaum nachvollziehen welcher Aufwand (nicht nur von dir) hinter diesem Projekt steckt. Ist zwar schon ein Moment her aber ich verfolgte das Rennen jeden Tag und staunte nicht schlecht wie konstant du deinen Zeitplan durchziehen konntest. Alle Achtung!!!!
    Ich werde schauen, dass ich im September in Münsingen dabei sein kann.
    Nachdem radmarathon steht jetzt aber erst noch erstmalig Paris-Brest auf dem Programm (ich fuhr vor 4 Jahren mit dir jeweils an die Qualiweek):)

    Gruess us Liebefeld
    Urs

    • nik schreibt:

      Lieber Urs
      Dank für die Gratulation, unser Rennen ist wirklich total optimal gelaufen, ich hab selber täglich gestaunt. Ich freue mich, dich im September zu sehen und wünsche dir ein freudiges Paris-Brest-Paris mit weniger Regen als wir vor 4 Jahren (haben die Sonne erstmals in Brest). Die Zuschauer in Frankreich sind einfach unschlagbar 🙂
      Tschüss, Nik

  7. Katja Buchwalder schreibt:

    Liebe Ursula, lieber Nik

    Gespannt hab ich euren Blog verfolgt, ein Wahnsinns-Unternehmen! Ihr seid super.
    Hab grad gestern meinen Chefs gesagt, dass es doch möglich sein sollte, euren Film einem breiteren Publikum vorzustellen – vielleicht in der Velowerkstatt des g&d?

    Kommt gut heim!
    Lieber Gruss
    Katja

    • nik schreibt:

      Liebe Katja
      Wir sind unterdessen wohlbehalten äusserlich mit allen Velos wieder in der Schweiz und setzen innerlich ganz gemächlich zur sanften Landung ins Alltagleben an. Gerne lasse ich meiner Seele Zeit, um aus dem 3jährigen Abenteuer und den sehr intensiven 10 Renntagen über den Atlantik zurückzuschweben. Ursula, Kaspar, Corinne, Ueli, Sigi, Chrige, Chrigu, Timon, Timo und Dani – dem besten aller Teams – geht es wahrscheinlich auch so.
      Timon hat vor, den Film so auf Nov/Dez fertigzustellen, Genaueres ist noch nicht geplant wegen der Veröffentlichung.
      Bis dann werde ich sicher für alle Interessierten Bildergeschichten erzählen, nämlich an zwei Abenden (Do 22. bzw Fr 23. Sept 2011) im Hotel Löwen zu Münsingen. Genaueres werden wir sicher über die Website verbreiten.
      Am besten reden wir mal direkt drüber 🙂
      Tschüss, Nik

  8. Monika Beer Frey Ernst Frey schreibt:

    Lieber Nik
    Super! Eine tolle Leistung!
    Fasziniert haben wir euch über den Blog verfolgt und die Daumen gedrückt!
    Wir gratulieren dir und deinem Team ganz herzlich!
    Geniesst euren Erfolg!
    Grüessli
    Monika Beer Frey und Ernst Frey

  9. Maja Nussbaum schreibt:

    Hallo Nik und Team
    Super – grandios – genial – einfach too big to fail !!! gratuliere ganz herzlich für deine Riesenleistung am RAAM ! Einerseits das finishen und andererseits der 9.Rang!!!!!!!
    Es war spannend das Rennen mit deinem Blog zu verfolgen. – Freue mich auf das Bildmaterial und Komentar von Dir. – Liebe Grüsse Maja

  10. Kerim Barhoumi schreibt:

    Hallo Nik

    Gratuliere Dir und dem Team zum erfolgreichen RAAM. War spannend jeden Morgen und Abend zu schauen was in Amerika läuft.

    Gruss Kerim

  11. Simon Ruff schreibt:

    Hallo Nik,
    herzliche Gratulation. Nach der letztjährigen Tortour verfolge ich dein Vorhaben mit dem grossen Ziel das RAAM zu finishen. Vor einigen Tagen ist dir und deinem Team dieses Vorhaben geglückt.
    Du und dein super Team habt etwas grossartiges erreicht, was euch niemand mehr nehmen kann. Erinnerungen, Stolz und die grosse Freude über das Finishen beim RAAM sollen dich und dein Team noch lange glücklich machen.
    Ich wünsche dir und deinem Team gute Erholung, viel Spass beim Feiern und geniesse die Zeit ohne das Training. Du Nik hast etwas einzigartiges erreicht. Herzlichen Glückwunsch.

    Wäre gerne dabei, wenn du deinen Vortrag über das RAAM halten wirst.

    Lieber Grüsse aus dem Wallis,
    simi

  12. Peter Allenbach schreibt:

    Herliche Gratulation Nik, grossartig. Gute Erholung.
    Grüsse Pesche & Muriel

  13. Laura Fehlmann schreibt:

    Gratuliere ganz herzlich! Nik, eine unglaublich starke Leistung, die ohne so ein tolles Team wohl nicht zu schaffen wäre. Gute Zeit noch und liebe Grüsse. Laura Fehlmann

  14. Fred Studer schreibt:

    Hi Nik

    CONGRATULATIONS…ein Beweis, was mental und körperlich möglich ist…
    sensationelle Leistung…gute Rückreise und auf bald…Fred Studer

  15. Stefan Hänni schreibt:

    Hallo Nik, hallo Crew
    herzliche Gratulation euch allen für diese super Leistung.
    Danke für den Blog das hat richtig spass gemacht diesen zu verfolgen.
    Super Leistung „habe aber nicht gezweifelt dass ihr es nicht schaffen könnt“ nochmals gratulation.
    Auch ich freue mich auf den Film und die Bilder.
    Herzliche Grüsse
    Stefan Hänni

  16. Jan Urfer schreibt:

    Liebe Nik, liebi Crew

    Riesen Bravo aus der schönsten Bucht Europas(Spiez).
    Meine Bewunderung für diese Leistung ist grenzenlos, BRAVO Nik, BRAVO Crew.
    Erholt euch gut und schöns feiern!
    Lg Jan
    Ps: Freue mich schon sehr auf den Dok Film, die Fotos sahen sehr viel versprechend aus.

  17. Monika Leimer schreibt:

    Herzliche Gratulation – du hast das RAAM geschafft – bravo – bravo
    Einfach genial, super
    Liebe Gruess Monika

  18. Martin Däpp schreibt:

    Lieber Nik, liebe Crew

    Herzlich Gratulation zum erfolgreichen Finishing des RAAM. Mit viel Interesse habe ich fast täglich eure Aktivitäten im Blog verfolgt. Eine riesen Leistung auf die du Stolz sein kannst, lieber Nik.
    Schöne Grüsse aus der Schweiz und gute Erholung.

    Martin Däpp

  19. manuelasteuri schreibt:

    Hey Nik und Team!
    Ihr habt’s geschafft – daran habe ich zwar nie daran gezweifelt und trotzdem: Wow, Wahnsinn – ganz ganz herzliche Gratulation euch ALLEN!!!
    Ich freue mich euch hier wieder zu treffen. Für USA-Temperaturen ist inzwischen auch gesorgt (ömel heute), damit euch die Re-Aklimatisierung leichter fällt…
    Danke Chäschpu für die Super-Berichterstattung! Es war cool, zu jeder Tages- und Nachtzeit eure Spur zu verfolgen. Nur ein APP hat mir gefehlt – aber das könnt ihr ja beim nächsten RAAM einrichten…
    Gniesset dr Räschta, fiirät öiä Ärfolg und pfuusät eis chli us – gopfridstutz nomau!
    Manuela

  20. manuelasteuri schreibt:

    Hey Nik und Team!
    Ihr habt’s geschafft – daran habe ich zwar nie daran gezweifelt und trotzdem: Wow, Wahnsinn – ganz ganz herzliche Gratulation euch ALLEN!!!
    Ich freue mich euch hier wieder zu treffen. Für USA-Temperaturen ist inzwischen auch gesorgt (ömel heute), damit euch die Re-Aklimatisierung leichter fällt…
    Danke Chäschpu für die Super-Berichterstattung! Es war cool, zu jeder Tages- und Nachtzeit eure Spur zu verfolgen. Nur ein APP hat mir gefehlt – aber das könnt ihr ja beim nächsten RAAM einrichten…
    Gniesset dr Räschta, fiirät öiä Ärfolg und pfuusät eis chli us – gopfridstutz nomau!
    Manuela

  21. Christoph Pauli schreibt:

    Hoi Nik, liebe Crew
    Ich gratuliere euch ganz herzlich zu dieser tollen Leistung! Letzte Woche habe die Website vom RAAM täglich aufgerufen und mit euch mitgefiebert. Nik’s Leistung ist für mich immer noch unglaublich und ich bewundere seine mentale Stärke und seine positive Einstellung.
    So geniesst die kommenden Tage, erholt euch gut und kehrt gesund in die Schweiz zurück.
    Liebe Grüsse
    Christoph Pauli & Co

  22. Daniel Zurbuchen schreibt:

    Ganz stark Nik!!!! 🙂
    Herzliche Gratulation an Dich und das Team. Geniesse den Moment und Deine Emotionen.
    Ich wünsche Dir eine gute Erholung
    Ä liebe Gruess, Daniel

  23. Martin Jakob schreibt:

    Hallo Nick und Team

    Riesen grosse Gratulation!!!!!!! Ich freue mich für und mit Euch! Das habt Ihr mega super hingekriegt! Danke für die super Zeit am Internet. Es hat spass gemacht Euer Rennen zu verfolgen! Wahnsinn! Geniesst diesen Moment, denn er ist unvergleichlich! Sportliche Grüsse aus der Schweiz! Tinu

  24. Matthias Zeindler schreibt:

    Lieber Chlaus
    Die Erlacher reihen sich auch ein in die lange Reihe der Gratulierenden. Herzliche Glückwünsche zu Deiner enormen Leistung, wir sind fürchterlich stolz auf Dich! Glückwunsch natürlich auch ans ganze Team, ohne das ja nichts gelaufen wäre. Und ein spezielles Dankeschön an Kaspar für seinen regelmässigen Strom von Neuigkeiten, der uns daheim immer ein wenig hat dabeisein lassen.
    A propos Neuigkeiten: Nach wenigen Tagen schon bekam man den Eindruck, dass Euer Rennen mit der Regelmässigkeit und Zuverlässigkeit eines Maschinelis abläuft – und man sehr beruhigt sein kann, was einen guten Ausgang angeht.
    Dann nun gute Erholung Euch allen, lasst es Euch wohlgehen, Ihr habt es verdient.
    Mit herzlichen Grüssen vom Bielersee
    Jost, Meret, Andrea und Matthias

  25. hp hess schreibt:

    Hallo Nik – Ursula und Team!
    Herzliche Gratulation! und dann noch fast zuvorderst bei den fifty’s! Ich bin erfreut, auf die Ziel-Chämpis Flasche gesetzt zu haben! Nun habt ihr diese sicher schon geleert – Gute Erholung und geniesst den Rest.
    hp hess

  26. Beat Fankhauser und Erika Liechti schreibt:

    Herzliche Gratulation, Nik!!!!!
    In den letzten Tagen haben wir die Blog-Einträge mit zunehmender Häufigkeit konsultiert und mit wachsender Spannung das Rennen verfolgt.
    Merkwürdig, bei sich das Gefühl zu entdecken, selber ein bisschen stolz zu sein, einen solch tollen Hecht (pardon: Kerl!) persönlich zu kennen!
    Als jemand, der die USA sieben Mal persönlich bereist hat, kann ich (Beat) wenigstens distanzmässig ermessen, was für eine enorme Leistung die Bewältigung dieser Tour bedeutet!
    Dergestalt schwer beeindruckt, werden wir unseren bescheidenen finanziellen Beitrag verdoppeln, indem wir nachträglich weitere zehn Kilometer berappen…

    Geniesse nun die kommenden Tage der wohlverdienten Ruhe und ernte mit Freude die Früchte des emsigen Treibens 🙂 !

    Beat & Erika

  27. Tom Bühlmann schreibt:

    Herzliche Gratulation zu dieser riesen Leistung!!! Unglaublich was ein Mensch mit der richtigen Einstellung, Wille und Unterstützung alles zu leisten vermag!
    Mit viel Interesse las ich allmorgendlich die interessanten Blogbeiträge, welche toll geschrieben sind, um auf dem Laufenden zu sein.
    Nun wünsche ich dem ganzen Team gute Erholung und eine gute Rückreise.

    Gruss aus Thun, Tom Bühlmann

  28. Beat Streit schreibt:

    Hi champ!
    Herzliche Glückwünsche zu dieser für uns gewöhnlichen Pedalöre nicht vorstellbaren und schon gar nicht nachvollziehbaren Leistung!

  29. Verena Linder schreibt:

    Lieber Nik
    Zuerst die CONGRATULATIONS, gemischt mit Freude, Achtung und ‚wirsindstolzaufdich‘, und dann die CELEBRATIONS, für die du hoffentlich dann ausgeschlafen und wieder fit bist!
    Well done!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Verena

  30. Steffen Walter schreibt:

    …, 🙂 mit Freude habe ich heute Morgen gesehen, dass Du – das IHR – gut im Ziel angekommen seit. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH an ALLE & einen grossen DANK an den Medienverantwortlichen 🙂 der uns immer auf dem laufenden gehalten hat & seinen wohlverdienten Schlaf geoffert hat, um uns IMMER umfassend zu orientieren!

    Nun EUCH noch ein paar erholsame Tage bei Sonne, Meer und einer salzigen Brise. Gute Erholung & eine tolle Zielfeier. Liebe Grüsse Steffen

  31. Bruno Lädrach schreibt:

    Hallo Nik und Team
    Ganz herzliche Gratulation zu dieser grandiosen Leistung.
    Ich wünsche euch allen nun gute Erholung und viel Schlaf. Ihr habts „verdient“!
    Bruno

  32. Claudia, Erich und Loui schreibt:

    HERZLICHE GRATULATION… SUPER. LIEBE GRÜSSE ERICH HAURI,CLAUDIA&LOUI MEIER

  33. Werner Ramseyer schreibt:

    Nik! HERZLICHE GRATULATION! Meine Hochachtung vor dieser sportlichen Höchstleistung!!! Du hast bewiesen, dass man Unmögliches möglich machen kann! Mit Hilfe Hilfe eines trainierten Körpers, Topmotivation und vor allem eines SUPER-Teams! Dein Leben wird nie mehr „wie früher“ sein! Herzlicher Gruss an Christian, dem besten „Velomech“ den man sich nur vorstellen kann!

  34. Rud. Schläppi schreibt:

    Freude herrscht… lieber Nik Zeindler, Familie und Crew: Ihr habt Ausserordentliches hinter Euch und das Ziel erreicht. No more sandwiches and Starbuck`s coffee – celebrate with everything that spoils your stomach but still keeps the spirit up. We are happy to share the proud feelings for the enormous task that Nik undertook.Congratulations and jubilations from Hilterfingen with love, Brigitte Schläppi

  35. Rud. Schläppi schreibt:

    Salü Nik

    Ich finde keine Worte – wou ist das eine fantastische Leistung.
    Du bist schneller als ich dich unterstützen konnte.

    Herzliche Gratulation, geniesse es, erhol dich gut.

    Ruedi (emopartner)

  36. Wiedmer Beat schreibt:

    Herzliche Gratulation, Nik!
    Da hast Du was ganz besonderes nach Hause „gefahren“ 😉
    Gruss Beat

  37. Barbara Berger schreibt:

    Hallo Nik

    Mir gratuliere Dir ganz härzläch!!! SUPER!!!

    Kusi und Barbara Berger

  38. oskar diesbergen schreibt:

    gschafft – gratuliere!!!! einfach super!!!! ich habe oft auf „Track your athlete“ geschaut. Besonders gestern. eindrücklich, was ein Meinsch, ein Nki 🙂 ,leisten kann.
    liebe grüsse und gute Erholung,
    Oskar Diesbergen

  39. Christine schreibt:

    Nik im Ziel!!
    Wow – einfach genial – herzliche Gratulation zu deiner riesigen Leistung!
    ooooooooWelleoooooooooooooWelleoooooooooo………..

  40. Annarös Mühlemann schreibt:

    BRAVO! Eifach mega! Schlafet guet…:)

  41. katharina Jenzer schreibt:

    Sollte natürlich Jenzer heissen, eben Nachtwache. Bin froh, war ich nicht auf dem Velo, das wäre nicht gut gekommen, wenn ich nicht mal meinen Namen schreiben kann.

  42. katharina Henzer schreibt:

    Bin auf der Nachtwache und konnte den Schlussspurt mitverfolgen. Herzliche Grautlation!!!
    Gutes Feiern und dann Ausruhen und dann gutes Heimkommen.

  43. Walter Strahm schreibt:

    Nik, fantastisch – herzliche GRATULATION !
    Wir sind sehr stolz auf Dich.
    Grossartige Leistung – einmalig – einfach gigantisch!
    Dank Animated Map und Ustream konnten wir Deine letzten Meilen runterzählend mitverfolgen. Deinen triumphalen Zieleinlauf haben wir in Echtzeit am TV verfolgt.
    Jetzt trinken wir auf Dich und Dein Team ein Cüpli.
    Was machen wir nur die nächsten Wochen ohne Nik und RAM?
    Natürlich feiern!
    Kommt alle gut nach Hause.
    Herzliche Grüsse
    Walter Strahm und TiT Team

  44. Walter Strahm schreibt:

    noch 5000 m

    Mensch, was war los bei km 9.4?
    Animated MAP machte eine lange Pause. Uns stockte der Atem.

  45. Walter Strahm schreibt:

    noch 10 km go go go

  46. Daniela, Severin & Maria Moser & Daniel schreibt:

    Hi Nik, Ursula & Team
    Wow, einfach genial, diese Leistung! Wir wünschen euch viel Spass bei der Zieldurchfahrt!
    Mitternächtliche Grüsse aus dem sternenverhangenen Wallis von
    den ausgewanderten Münsigern, Daniela (& Daniel), Severin & Maria Moser

  47. Hallo Nik und Team

    Herzliche Gratulation zu dieser super Leistung! Das RAAM 2011 war für uns RSC’ler wirklich sehr beeindruckend und trotz unserer Organisation der RAD-SM für alle mehr als nur spannend.

    Der RSC Aaretal Münsingen gratuliert dir und natürlich deinem ganzen Team zu diesem tollen Ergebnis.

    Bravo NIK!!!!!

  48. Annarös Mühlemann schreibt:

    Was mit däm zwöihundertfüfeachzgi o passiert isch…??? Nähmt mi mega wunder… Uf all Fäll isch dr Nik jetz als Leader bi de Ü50 unterwägs. Zieh, Nik, zieh.. u no e Wälle oooooooooOOOOOOOOOOOoooooo

  49. Verena Linder schreibt:

    Lieber Nik und Crew
    Wir Sessel- und Bildschirmkleber haben ja keine Ahnung wie du das schaffst, aber alle Hochachtung vor deiner Leistung.
    Alle diejenigen, die im Schulhaus nach Herrn Zeindler fragen tröste ich und sage ihnen, dass du nach der Ankunft dein Velo umdrehen und zurückfahren wirst 😉
    Alles alles Gute für den Schlusspurt
    Verena

  50. Walter Strahm schreibt:

    Lieber Nik
    In wenigen Momenten kratzt Du vermutlich die „100 miles to go“ Marke!
    Ab jetzt werden der Compi und die RAM Homepape nicht mehr aus den Augen gelassen. Bis zu Deiner glorreichen Zieleinfahrt zählen wir die Meilen mit. Der Zähler läuft 99, 98 97 ……10,9, 8, 7, 6, 5, 3, 2, 1, geschafft. Es wartet der Triumph Deines Lebens.
    Wir fiebern mit. Freundlich grüsst das ganze TiT Team.

  51. Annarös Mühlemann schreibt:

    So nach u doch so wit..! Liebi Lüt, dir machet das eifach super- alli zäme. Jungfroumarathon…? Peanuts! InfernoTriathlon…? Schoggi! Tour de Suisse…pah! Was dir jetz erläbet vergässet dir chum meh! U gli.. gli isches gschafft! Mir si i Gedanke mit euch – o uf de letschte :O) nid emal meh 200 km!!!!!!! Dass der euch sorg söllet ha u 8sam si bim guide u fahre, massiere, food verabreiche, velo pumpe, afüüüre, ufmuntere…&&&… wüsset dir jo sälber. Dr Nik muess jo schliesslech nume fahre 😉
    All the best from the west, annarös

    http://www.youtube.com/watch?v=KFfCKy0nKr0 Chli Music für euch alli!

  52. Steffen Walter schreibt:

    …, so nachdem sich jetzt so lange niemand gemeldet hat, möchte ich dies für alle übernehmen, die bisher mit Nik und seinem grossartigen Team mitgefiebert haben. Nun ist der Augenblick gekommen, wo die letzten Kräfte mobilisiert werden und hier & da vielleicht Kleinigkeiten auftreten die nerven, worüber man jedoch ganz zu Beginn des Races gelacht und gescherzt hat. Alle sind am Limit & ich finde es gut, dass Ihr auch im Blog nichts beschönigt und UNS ALLE auch von den weniger erfreulichen Dingen berichtet.

    Achtet weiterhin so gut zueinander und ich begleite EUCH in Gedanken bei den letzten Kilometern. Diese sind nicht auf die leichte Schulter zu nehmen, doch so nahe am Ziel, dies mobilisiert Kräfte, Adrenalin und lässt Schmerzen, Müdigkeit, Ärger verschwinden und beflügelt alle im Team. Trotz der vielen gemeinsamen Tages- und Nachstunden seht dem Ziel, dem Erfolg entgegen, GEMEINSAM 🙂 ins Ziel zu kommen und teilt Euch die Freude untereinander auf. Jeder von Euch hat dazu beigetragen, dass das Unternehmen RAAM zu diesem Erlebnis geworden ist, was es IST! Momentan 14.08 Uhr Ortszeit Schweiz sind es noch 150 meilen (Stand Internet) – der Tacho ist sicherlich bereits weiter 🙂 und IHR sehr einem tollen Erfolg entgegen.

    Nik – Hut ab! – eine phantastische Leistung, …. Worte hiefür (?) 🙂 …. jeder findet andere dafür.
    Seit trotz der Grenzerfahrung vorsichtig, lieb & nett zu-, untereinander und weiterhin ALLES, alles GUTE! Liebe Grüsse Steffen

  53. manuelasteuri schreibt:

    Hey dir 7Siäche!
    1. Amtshandlung am frühen Morgen: MAC starten und den Stand der Dinge am RAAM checken! Noch knappe 500 Meilen und ihr habt’s geschafft!!! Chrigä und Chrigu sehen auf dem letzten Foto zwar abgekämpfter ab als Nik – aber ihr macht wirklich einen extrem guten Job – Hut ab! Ich wünsche euch allen für die letzten Meilen eine Extraportion Energie für Beine und Kopf, viel Rückenwind und freue mich wahnsinnig auf das „Grande Finale“!!!
    Gruss aus dem zur Zeit etwas frostigen Interlakner-Sommer…
    Manuela

  54. luna schreibt:

    hey nik und team

    ihr seht jetzt alle ein bisschen müde und abgespannt aus – aber nur ein bisschen, gemessen an euren strapazen. machts gut, passt gut auf euch auf!
    nik, du bist schon ein wenig eine wildsau, gell….

    allealles liebe und die allerbesten wünsche von der megastolzen schwoscht

  55. Wiedmer Beat schreibt:

    Hallo Nik und Team
    Ein grosses Ziel ist zum Greifen nah. Dass Du es mit Deinem Team erreichen kannst, daran glaube ich, wenn ich im Blog lese, ganz fest. Das Ziel vor Augen zu haben ist schön. Man setzt Energie frei, falls noch vorhanden, beginnt zurecht (sofern man es noch geordnet kann 😉 , Gedanken zu wälzen, sich zu freuen, sich zu hinterfragen, zu träumen (vorauszudenken)…
    Die Schweizer Fussballnati hat ziemlich genau vor 5 Jahren, am 26. Juni 2006 das Penaltyschiessen gegen die Ukraine verloren. Ziel: Viertelfinalqualifikation um Haaresbreite verpasst. Erinnerst Du Dich? Für die Schweiz wäre es eine Sensation gewesen. War es Müdigkeit oder Leichtsinn, dass sie so kurz vor dem Ziel ausgeschieden sind? Fühlten sie sich zu sicher, vielleicht gar überheblich oder waren sie zu locker, nachlässig? Im Nachhinein lässt sich dann fachsimplen warum es so gekommen ist.
    Darum, nicht pessimistisch sondern sportlich optimistisch:
    Im Sport ist nicht der Weg das Ziel, sondern nur das Erreichen des Ziels! – Und dafür braucht Ihre jetzt vor allem den Kopf, das „hier und jetzt“ – 100% Konzentration und Aufmerksamkeit auf den letzten, den schwierigsten Kilometern.
    Ich drücke euch ganz fest die Daumen!
    Häbet Sorg.
    Gruess u die beschte Wünsche übere Teich.
    Beat, Stans

  56. Christine schreibt:

    Lieber Nik
    unaufhörlich und mit Leichtigkeit drehen deine wunderschönen Windräder in unserem Garten ihre Runden – mit jeder deiner Veloradumdrehungen kommst du deinem Ziel etwas näher…viel Kraft für die vielen letzten und beschwerlichen Kilometer!
    Hopp Nik, hopp hopp hoppppppp……………..
    Alles Gute!
    Herzlich Christine

  57. Annarös schreibt:

    Wow… jetz siter scho fasch z Athen!! Keni 500 Meile meh, e Radmarathon u de…! Ungloublech! I drücke allne ganz fesch Duume für e Räscht u schicke 1000 gueti Wünsch usem Huus. Häbet euch Sorg u freuet euch füre 1. Blick ufe Atlantik! Hopp Nik, GO, GO, GO!
    liebi Grüess usem bzi-Büro Annarös

  58. Bruno Lädrach schreibt:

    Hallo Nik und Team
    Unglaublich, was ihr da leistet. Chapeau!!!
    Wünsche euch für die letzten beschwerlichen Kilometer viel Power und Erfolg. Das Ziel ist nicht mehr weit…ihr schafft das!
    Grüsse aus Lobsigen
    Bruno

  59. Martin Jakob schreibt:

    Hallo Nick und Team
    Wahnsinnig wie Ihr das macht! Hänge ständig am PC und verfolge Deinen Höllenritt durch die USA! In Gedanken stehe ich am Strassenrand und feure Dich frenetisch an. Hopp Nick alé, alé…
    Lieber Nick, ich weiss, die Schmerzen und die unendliche Müdigkeit kommen im Moment immer heftiger und klopfen bei Dir an….Vergiss nicht, Du bist stärker als sie und Du wirst sie besiegen…. Der Lohn, mit dem Überqueren der Ziellinie, wird Dich und Dein Team für immer verändern und die Gefühle halten noch Jahre an wenn Ihr Euren Film anschaut! Also, ich drücke Dir weiter die Daumen und fiebere mit Euch mit……
    Energiegeladene Grüsse aus Solothurn
    Tinu

  60. Urs Stucki schreibt:

    Hallo ihr alle
    Seid ihr auch so fasziniert? Ich glaube fast, dass Nik im Ziel umdrehen wird und die Strecke wieder zurück fährt. Hey Nik, du solltest noch einen Bobyak – Anhänger mitziehen.

  61. Simon Meyer schreibt:

    Lieber Nik und Team

    ungloublech fantastisch – schmöcksch ou scho wiä d’Luft langsam e chli nach Meersalz schmöckt? Nik, aues Gueti u no en letschte Kick vo de Spiezer JaNiCoSimon

  62. Beat Feller schreibt:

    Hallo Nik
    Im Namen des RSC wünsche ich dir für die letzten „wenigen“ Kilometer alles Gute und viel Durchhaltewille! Wir nehmen am Freitag das Projekt SM 2011 in Angriff und freuen uns darauf, die Gäste am Renntag über deine Fortschritte auf dem laufenden zu halten! Wir sind in Gedanken mit dir unterwegs!

    Hallo Team!
    Herzlichen Dank für eure tolle Arbeit, mit welcher ihr unserem RSC Rennfahrer dieses unvergessliche Erlebnis ermöglicht! Zudem einen grossen Dank für die ausführliche Berichterstattung! So macht es Spass, die Tage von Nik am RAAM zu verfolgen!

    Auf bald und einen guten Rest!

    Beat Feller

  63. Monika Leimer schreibt:

    Hallo Nik und Team, es ist beeindruckend wie Du durch Amerika pedalst. Mit jeder Umdrehung kommst du näher an Dein Ziel. Ich verfolge sehr gespannt Deine Fahrt. Kompliment auch an das „Paparazzi“ Team. Die Beiträge und Berichte sind spannend geschrieben und mit Fotos dokumentiert. Aber zu dir Nik, bald hast Du es geschafft, ich wünsche dir viel Kraft und Ausdauer, schönes Wetter und guten Wind der Dich nach Annapolis trägt. Toi Toi Toi, Hopp Hopp Hopp alles Gueti Monika (Team Martin)

  64. enriconino schreibt:

    Lieber Nik und Team
    es interessiert mich, ob es auch schon Dopingkontrollen gegeben hat.
    Weiterhin gute Fahrt.

    Heinz Reichardt

    • nikzeindler schreibt:

      Lieber Heinz

      Die RAAM Headquarters machen ausdrücklich darauf aufmerksam, dass allenfalls Dopingkontrollen vor dem Start, während des Rennens und nach dem Ziel stattfinden können. Mir sind bis zum heutigen Zeitpunkt des Race jedoch keine Kontrollen bekannt.

      Es ist aber schon so, dass man vorallem bei der Zusammenstellung der umfangreichen Apotheke Rücksicht auf die Dopingliste der WADA nehmen muss. Sonst könnte es allenfalls Probleme geben. Dafür hat das RAAM auf der Website einen Link zur aktuellen Zusammenstellung.

      Gruss from the road,
      Kaspar Zeindler (Medien und Öffentlichkeitsarbeit)

  65. Isabelle Herzig schreibt:

    Hallo Nik
    Die Daumen fallen bald ab vor lauter drücken 😉
    Weiterhin viel Power und Durchhaltevermögen. Ich sehe dich schon, wie du das Ziel als strahlender Finisher erreichen wirst! JUST DO IT!
    Good Race, Isabelle

  66. Kari Seematter schreibt:

    Lieber Nik
    Deine Schilderung über die Besteigung der Grosshorn Nordwand hat mich beeindruckt!
    Deine Nonstop Begehung der Eigernordwand hat mich fasziniert!
    Und nun oben drauf das RAAM, unglaublich wie du das durchziehst!
    Ich wünsche dir das nötige Quentchen Glück, alles andere hast du und dein Team im Griff.
    Chapeau!
    Herzliche Grüsse, Kari

  67. Urs Stucki schreibt:

    Lieber Nik
    Während ich hinter meinem Bürostuhl immer runder werde, bist du daran deine sportlichen Grenzen nochmals auszuweiten. Gratulation, ich bewundere dich; aber eigentlich habe ich ja erwartet, dass du mit deiner akribisch genauen Vorbereitung eine so tolle Leistung vollbringen wirst.
    Ach, wie war das schön, als ich beim Radmarathon noch in Niks Windschatten mithalten konnte.
    Ich wünsche dir und deinem ganzen Team eine gute „Schlussfahrt“. Ich drücke fest die Daumen.
    Urs

  68. Walter Strahm schreibt:

    Hey Nik

    für Spitzensportler wie Du gibt es immer einen Grund positiv zu denken.
    Nun sind es noch weniger als 1000 Meilen und in einigen harten Stunden werden es weniger als 100 sein!
    Du schaffst es, da habe ich nicht die geringsten Zweifel.
    Aber viel mehr, Du machst auch noch einen unglaublichen Spitzenrang, auf den es eigentlich gar nicht ankommen würde, den im Ankommen ist der grosse Sieg für Dich.
    Denke an den Eiger. Wenn man einmal durch die Ausstiegsrisse ist, dann ist Gipfeltriumph nahe.
    Das TiT Team verfolgt deine Superleistung täglich und freut sich ausserordentlich für Dich.

    Beste Grüsse
    Walter

  69. luna schreibt:

    hey nik
    meine erste botschaft auf dieser plattform scheint nicht angekommen zu sein…
    ich gucke alle tage auf deinen blog und bin ustolz auf dich und dein team. ihr macht das super! weiterhin das allerbeste wünsche ich.

    hoppnikhoppnikhoppnikhoppnikhoppnikhoppnikhoppnikhoppnik!!!!!!!

  70. Simon Ruff schreibt:

    Hallo Nik,
    gerade habe ich den daily report (video) gesehen. Du siehst immer noch top fit aus. Chapeau.
    Bis anhin bist du ein unglaubliches Rennen gefahren und hoffe dass du dies weiterhin so tun kannst.
    Denke immer wieder an deinen Traum, vom Überqueren der Ziellinie. Denke an die etlichen Stunden, ja Tage, welche du für deinen Traum geschuftet hast, an all das, auf was du verzichten musstest, um deinen Traum zu erfüllen.
    Ich wünsche dir und deinem Team weiterhin tolle Erlebnisse, viel Glück, Kraft, mentale Stärke und vorallem eine unfallfreie Fahrt bis ins Ziel.
    Lass das Ziel nicht aus den Augen.

    Lieber Gruss aus dem Wallis,

    Simon Ruff

  71. Manfred schreibt:

    Hallo Nik
    Erinnerst Du Dich noch an unsere gemeinsame Fahrt über die „Nove Colli“-Strecke. Das war für mich bereits ein langer Weg. Du aber hast diese Strecke schon um die 13 Mal hinter Dir und fährst immer noch weiter und weiter und weiter. Gut so, nur nicht aufgeben, die Müdigkeit mit guten Gedanken beiseite schieben und ausblenden. Freu Dich an der schönen Landschaft, Deinen Begleitern, die Dich sicher auch aufmuntern und motivieren. Ich glaube an Dich und sende Dir meinen ausgeruhten Arsch, und meine trainierten Beine zum Weitermachen. Go Nik, go….irgendwann endet die Strasse an der Ostküste.
    Liebe Grüsse
    Manfred vom Cyclists Club Bern

  72. Annarös Mühlemann schreibt:

    Härzlechi Gratulation zur Halbzyt. Das hei mir doch voll verschlafe…bi däm Tempo!
    http://www.youtube.com/watch?v=AdbsamAKWPQ&feature=player_embedded#at=311 Unter däm Link (ca bi 4:38 ) em Nik sis Statement zum Wätter – irgendwo ir Pampa: „…he is always warm from the inside ;)“ Witer so-eifach guet!

  73. Rolf Liechti schreibt:

    Hey Nik
    Intensiv, gespannt und mit grosser Bewunderung verfolge ich Dein Rennen. Phänomenal, was Du da vollbringst! Hut ab – natürlich auch vor dem gesamten Team!
    Bereits hast du über 2500 km und mehr als 20’000 Höhenmeter in den Beinen – und stets bist du vorne mit dabei. Wenn man sich mal die Profile der Mitkonkurrenten („Leidensgenossen“ wäre wohl der treffendere Ausdruck) in deiner Age Group anschaut, ist deine Leistung NOCH höher einzustufen. Spinning Instructor, Endurance Coach und sogar Weltmeister – da sind doch einige darunter, für die der Radsport deutlich mehr als eine Freizeitbeschäftigung darstellt (…).
    Also, mach weiter so! Ich drücke dir die Daumen und wünsche dir weiterhin viel Glück, Rückenwind, mentale Stärke und „keni suure Töpf“ 🙂

    Liebe Grüsse
    Rolf

  74. Martin Reist schreibt:

    Hallo Nik

    Ich verfolge deine aktuelle Situation täglich im Internet. Bislang hat ja alles super geklappt. Jetzt nur weiter cool bleiben und besonnen weiterfahren.

    Du schaffst es ! ! ! ! ! ! ! ! !

  75. Fred Studer schreibt:

    Hi Nik

    Völlig in den Bann gezogen, verfolge ich täglich die Berichterstattung und die Rangliste.

    Sensationell, was Du bisher geleistet hast. Drücke weiterhin die Daumen, dass das grosse

    Unterfangen gelingen möge.

    Toi, toi, toi….Fred Studer

  76. Steffen Walter schreibt:

    …, den ganzen Tag immer wieder auf die RAAM Webseite geschaut und gehofft, nur positives zu erfahren. Dies hat sich bestätigt und auch die gefahrenen Meilen klettern kontinuierlich – TOLL 🙂 Nachdem ich den Blog als Morgenlektüre genossen habe – THX an den oder die Schreibende(n) und die wunderbaren Impressionen der Landschaftsbilder, die an Dir vorbeiziehen 🙂 Dies macht Lust auf mehr …

    Die Hälfte scheint fast geschafft zu sein & wie es tönt bist Du weiterhin guter Dinge. Euch ALLEN weiterhin ALLES GUTE. In ein paar Stunden lasse ich mich wieder vom Tagebucheintrag überraschen und wünsche Euch viel Kraft & die nötige Erholung zwischen den Zeilen. Liebe Grüsse Steffen

  77. manuelasteuri schreibt:

    Hey, scho wieder ä Rang fürä grütscht gopfridstutz nomau – dir machät das super! Dass dr Nik das Race schafft, hani niä 1 Sekundä i Frag gstellt – aber grad so vorinnä mitmischä!

    Witärhin viel Energie, Fröid und di nötägi Porzion Glück…
    Manuela

  78. Stefan Hänni schreibt:

    Hallo Nik und Team
    ich wünsche euch allen die nötige Ausdauer und Freude die ihr braucht um euer Unternehmen erfolgreich abzuschliessen.
    Danke für den Blog.
    An Nik: ein „Moccajogurt stichfest“ wartet im BZI auf dich : )
    (Ihr könnt ihm das auch erst im Ziel verraten).
    Viel Erfolg wünscht Stefan Hänni

  79. Esther Walter schreibt:

    Wow, Nik, Du Spinner! Kaum ist Elias im Bett husche ich zum Compi um zu sehen wie’s dir geht und wie die Reise vorangeht (ich hab’s mehr mit dem Reisen als mit den Rennen). Ich freue mich mit euch allen, dass bisher alles gut gegangen ist. Nur keine Nachlässigkeiten jetzt! Eine kleine Unachtsamkeit und schon ist’s passiert. Vor einem Sturz oder einer Kollision fürchte ich mich am meisten – also passt gut aufeinander auf!!!! lieber Gruss, Esther

  80. rolf schroers schreibt:

    lieber nik
    liebes team
    jeden tag lese ich eure spannenden berichte und betrachte die tollen bilder von eurem unternehmen.
    absolut toll wie ihr dieses unternehmen raam durchzieht!
    geniesst es und denkt an das, was ihr schon vollbracht habt, wenn es mal weniger zum geniessen ist …
    ich drücke euch die daumen!

  81. Walter Strahm schreibt:

    Lieber Nik

    mindestens theoretisch geht es, den Weg ansprechend, ab jetzt nur noch bergab.
    Mit deiner Moral ist es doch gerade umgekehrt.
    Bald hast Du die Hälfte der Strecke!
    Das TiT Team sendet Dir einen Megaenergieschub.
    Wir sind sehr stolz auf Dich.

    Liebe Grüsse
    Walter

  82. Peter T. schreibt:

    Hallo „Nachbarn“
    Wir haben in Palm Springs direkt neben Ihnen die Vorbereitungen mitverfolgen können und drücken jetzt wieder zu hause für den Rest der Strecke die Daumen.

  83. Annarös Mühlemann schreibt:

    Hallo zusammen, wieder tolle BIlder von unterwegs gesehen, merci vielmal! Wie ich gelesen habe wirds zum Teil jetzt auch u…h…. öd. We dr Nik e Krise het u chli Müed isch (hä?) , tüet ihm doch dä Song abspiele:
    Link: http://www.tinu-heiniger.ch/download/Heimatland__Ammital.mp3 .
    Är weiss de scho warum 😉 Liebi Grüess a alli, Annarös

  84. Steffen Walter schreibt:

    :thumbsup:

    …, einen ganz grossen DANK an das Team! Ohne Euch würde das ganze Unternehmen RAAM nicht funktionieren. All der Enthusiasmus, die Liebe zum Detail und die Ausdauer die IHR :group: beweisst ist aussergewöhnlich! Als Aussenstehender kann man nur sagen „Hut ab!“ und ich wünsche Euch Allen, weiterhin viel Kraft, Durchhaltevermögen und dass Ihr die Freude & den Spass an der Sache weiterhin auf Nik übertragt.

    Nik – Dir weiterhin viel Geduld, einen guten Kopf und gute Musik in den Ohren :happy2: Es ist spannend Dir jeden Tag zu folgen und ich freue mich auf weitere spannende Nachrichten & Bilder. :thx: an die Filmcrew und die fleissigen Photographen.

    :g8: und lieben Gruss
    Steffen

  85. Laville Matthias schreibt:

    Hallo RAAM-Team aus Münsingen,

    Vor vielen Monaten durfte ich mit Nik Zeindler ein längeres Gespräch führen anlässlich seiner Trainingswoche in Münsingen. Damals hatte ich Respekt fuer Nik Zeindler und auch seinem Team, dass ihn begleiten wird.
    Nun begleite ich euch seit dem letzten Mittwoch in Gedanken durch eure herausfordernde Fahrt durch Amerika. Einfach eine unglaubliche Leistung.

    Neben dem Willen und dem trainierten Körper benötigt Nik auch ein eingespieltes Team. Nik Zeindler und allen Teammitglieder wünsche ich weiterhin viel Erfolg.

    Christian, wenn Du die Technik so im Griff hast, wie du unsere Velo’s betreust, kann nichts mehr schiefgehen!

    Let’s go und viele Grüsse sendet Euch allen
    Matthias Laville

  86. manuelasteuri schreibt:

    Ciao Nik und Team!

    Endlich hat mich Selina instruiert, wie ich meine Mails so verschicken kann, dass sie nicht irgendwo in den Links oder sonst im „Pinätsch“ landen, sondern effektiv bei euch!!! Hoffentlich klappt es diesmal…

    Es ist spannend, eure Berichte zu lesen und die Fotos machen einen schon etwas wehmütig…

    Wir wünschen euch weiterhin eine faszinierende Zeit und Nik ein reibungsloses Race! Lieber Gruss direkt vom Jodlerfest in Interlaken – da war übrigens auch extrem etwas los!!!

    Manuela

  87. rolf schroers schreibt:

    lieber nik und liebes begleitteam
    ich finde es einfach toll wie ihr dieses riesenunternehmen raam durchzieht.
    ich lese jeden tag völlig fasziniert eure berichte und drücke allen ganz fest die daumen.
    geniesst euren traum und wenn es mal weniger zum geniessen ist, denkt an das was ihr schon vollbracht habt!
    alles alles gute!
    rolf

  88. Walter Strahm schreibt:

    1000 Meilen gekratzt und einen Drittel der Strecke erledigt.
    Absolut fantastisch.
    Auch die Rangliste lässt aufhorchen!
    Weiter so lieber Nik und Team.

  89. Christine Steiner schreibt:

    Hallo Nik
    Statt den Unterricht von morgen vorzubereiten, habe ich mit grossem Interesse deinen Blog gelesen.Wirklich eine packende Sache dein Rennen quer durch Amerika!
    Ich wünschen weiterhin gutes Gelingen und grüsse ganz herzlich.
    Christine Steiner
    PS: Liebe Grüsse an Corinne von Christoph

  90. Katharina Jenzer schreibt:

    Lieber Nik
    Sehr gespannt habe ich eure Blog-Einträge gelesen! Ist ausserordentlich spannend.
    Ich wünsche dir und dem ganzen Team viel Energie, Kraft und Freude
    ¨B‘ hüet ech Gott!
    Katharina Jenzer

  91. Martin Jakob schreibt:

    Hallo Nick

    Du und Dein Team seit mitten in Deinem ganz persönlchen Traum! Vergiss nie, diese Zeit mit all den verschiedenen Phasen zu geniessen! Es wird Euch alle, den Rest des Lebens begleiten! Ihr seit gut unterwegs, aber lasst die Zeit nicht aus den Augen! Ich sende Euch eine riesen Portion Energie über den Teich! Go Nick Go….. Herzliche Grüsse Tinu

  92. Thomas Strebel schreibt:

    Hey Nik und Team
    So wie ich es mitverfolgen kann, macht ihr einen super Job. Einfach so weiter machen. Den ersten Brocken der Rockies habt ihr ja bereits hinter euch.
    PS: Ich hoffe ihr werdet auch weiterhin gutes Wetter haben. Die Regentage habe ich für Nik, in der Schweiz beim Training in dieser Woche bereits eingezogen…

    @Team
    Nach den Rockies wird die Landschaft sehr eintönig und Nik braucht eure mentale Unterstützung um so mehr! Vergesst bei den Pausen die verstrichene Zeit nicht aus den Augen zu verlieren.

    Viele Grüsse
    Thomas

  93. Claudia, Erich und Loui schreibt:

    Hoi Nik & Team

    spannend ist es, wir kommen jeden Tag hier im Blog lesen, schauen wo und wie es Euch geht!
    Wir wünsche viel kraft…und durchhaltevermögen

    Liebe grüsse aus der schweiz brrr kalt ist es…

    Erich Hauri, Claudia&Loui Meier usem Juraweg 8

  94. Annarös Mühlemann schreibt:

    Was me so alles cha mache am Wucheändi… zb ir Nacht am 2 go RAAM verfolge, as Jodlerfescht ga bi chaltem u nassem Wätter, öppe no sälber jodle, Fahne blase oder Alphorn schwinge oder……….doch gschider: uf über 10000 Füess ufe velone… glich wie Ewigschneehorn, Hiendertälltijoch, Fründehorn oder Wilerhorn (Nachbar vom Bietschhorn). Aber i ha gseh…. jetz geits de z Loch ab. I hoffe d Bei si guet u dr Nik bi guetem Muet 🙂 Freue mi jede Tag über eui Föteli u Brichte, nume no 2/3 vor Strecki! Du schaffsch das, Nik. Eifach ufpasse, gäll: Abfahrt u Schlafmanko … uuups 😉 Liebi Grüess, annarös und Family

  95. Kobel Marianne schreibt:

    Marianne Kobel Bio – Gemüsemärit Münsingen
    Sälü Nik
    Grossartig – was für Höchstleistungen möglich sind mit einer vitaminreichen Bio – Gemüsereserve…….
    So hoffe ich, dass du auch in Übersee vom Küchenteam nur das Beste erhälst, damit der nötige Power auch für die nächsten Tage anhält.
    Mit grosser Spannung verfolge ich auf dem Bloog dein Weiterkommen und wünsche dir jeden Tag, dass es dir gut geht, und viel Spass an diesem grossen Abenteuer.
    Liebi Grüess us Münsige

  96. Jan Urfer schreibt:

    Lieber Nik und liebe Crew
    Begeistert verfolge ich das Geschehen in Übersee via Blog. Sieht einfach gigantisch aus: Nik vor den Monumenten. Ich wünsche weiterhin gute Beine und viel Spass. Wenn ich an die Schule am kommenden Dienstag denke dann beneide ich dich sehr Nik. Würde viel lieber mit dir durch die Staaten strappeln.
    Beste Grüsse
    Jan

  97. Isabelle Herzig schreibt:

    Heja Nick
    Ich verfolge dein Race mit grossem Interesse. Die Berichte und Bilder sind super! Da ist man richtig dabei 🙂
    Für die nächsten Tage (und Nächte) wünsche ich dir viel Kraft und Durchhaltevermögen, einen klaren Kopf und mögest du erfüllt sein von tiefer Freude und Dankbarkeit für dein TUN.
    Grüessli, Isabelle

  98. Hans Wanner schreibt:

    Gigantisch die Operation Race Across America. Schöne Bilder und spannend die Berichterstattung.

    Weiterhin gute Fahrt und im Team eine gute Stimmung !

    Mit sportlichen Grüssen
    Hans Wanner

  99. Selina Zeindler schreibt:

    hello together!
    I`m slightly saddened because skype and sms till now has not work out …
    I wish you all good of this adventure!
    I’m incredibly proud on you, especially on you dad!
    It`s exciting to follow your journey through America, the report is interesting and the pictures without comments: simply great!
    when your come back, i`ill bring a toast of you! (I’m very optimistic that you can make it;))

    with the best regards for all of the team nd family, your great daughter Selina

    ps: i know my english is not perfect but good enough for this comment;)

  100. Steffen Walter schreibt:

    Hoi Nik – dies ist GROSSARTIG 🙂 was Du bisher geleistet hast. Nachdem ich angefangen habe, das Rennen zu verfolgen, bin ich stetig dran, nach Neuigkeiten zu suchen, jedoch wird mir dann immer wieder bewusst, mit dem Velo ist man(n) nicht so schnell unterwegs. Durch die Möglichkeit von Google ist es beeindruckend zu sehen, durch welche Landschaften Du radelst. Toll & z.T. sehr einsam. An das Team meine grösste Bewunderung, wie Ihr dies alles organisiert & durch Euer Engagement Nik den Rücken freihaltet. Dies ist für Nik eine enorme Befreiung (…, kann ich aus eigener Erfahrung berichten.), so dass er sich auf das Wesentliche konzentrieren kann. DANKE an den Blogger, dass er uns ALLE 🙂 jeden Tag mit Neuigkeiten versorgt und dem Film-, Phototeam einen Dank für die tollen Impressionen.

    EUCH ALLEN weiterhin viel Energie, Durchhaltevermögen & trotz der Anstrengungen und Entbehrungen – geniesst die Erfahrungen, die Stimmung und DAS Besondere an diesem Rennen. Weiterhin viel Freude & gutes gelingen.

    Liebe Grüsse Steffen

  101. Esther Walter schreibt:

    hey Leute
    Wir verfolgen euer Abenteuer mit grosser Leidenschaft – aufgrund unserer Gigathlon-Erfahrung wissen wir ein klein wenig was bei euch abgeht (und leiden nicht nur mit Nik, sondern auch mit dem team!). Nik wünschen wir einen guten Kopf und Saft in den Beinen und hoffen vor allem ganz fest, dass er die wunderschöne Landschaft dennoch ein bisschen geniessen kann und alle Sinne auf Empfang stehen! Aufgrund der letzten Bilder müssen wir wohl doch überlegen, ob unsere nächste Veloreise durch die USA führt….Zuerst steht bei uns aber nochmals Nord-Chile auf dem Plan und wir freuen uns sehr…Spezielle Grüsse – nebst Nik – an Ursuala, Kaspar und Christian
    lieber Gruss Esther, Steffen, Hanna und Elias

  102. Erich, Claudia und Loui schreibt:

    Lieber Nik und Crew ,

    wir wünschen viel Kraft, in Gedanken sind wir jedenTaghier im blog…!!!

    Ihr schafft es!
    TOI TOI TOI

    Liebe Grüsse von Erich Hauri, Claudia Meier mit Loui usem Juraweg 8

  103. Erich, Claudia und Loui schreibt:

    Hoi Nik und Crew,

    wir wünschen viel kraft, und sind in gedanken jeden tag hier im blog…ihr schaffft es!!!

    Liebe Grüsse Erich Hauri und Claudia Meier mit Loui usem Juraweg 8

    TOI TOI TOI

  104. Roland schreibt:

    Hallo Nik,
    wir lesen jeden Tag mit grosser Spannung die Berichte. Die Fotos send sehr eindrücklich.Wir wünschen dir viel Glück und halte durch.Aus dem veregneten und heute kalten Schweiz. Eure Nachbarn Nr. 18.Isabel Roland Janine und Alex

  105. Walter Strahm schreibt:

    Bald ist 1/5 geschafft!
    Schön über 500 Miles, das ist doch grossartig!
    Nik, deine Fangemeinde leidet und freut sich mit. Schade, dass wir nicht am Pistenrad stehen können um Dich aufzumuntern.
    Liebe Grüsse
    Walter

  106. Laffer Walli schreibt:

    Hallo alle zusammen.
    Das ist wirklich spannend. Ich schaue fast alle Tag wie und wo ihr seid. Nik machs guet. Gruss Walli.

  107. Julie Zeindler schreibt:

    Hallo Papi
    Wie geht es Dir? Ich vermisse Dich. Machs gut! Ich grüsse alle! Mir geht es sehr gut.

    Von Julie

    • nik schreibt:

      Ciao Julie

      Nik ist grad irgendwo an einem Pass zwischen La Veta und Trinidad unterwegs. Im Moment wohl in der langen Abfahrt, daher hat er leider gerade keine Hand frei, dir etwas zu tippen. Schade.
      Aber es geht im ganz gut. Die Sache läuft rund und wir kommen in unserem Zeitplan voran. Und er vermisst dich auch ganz fest!

      Ganz liebe Grüsse aus den Rocky Mountains an dich und Gotti Ruth!
      Kaspar

  108. Annarös Mühlemann schreibt:

    Potz heieiei, da louft ja …eh rollt ja. Schlafsch eigetli nüt!? Vorere Stund scho 400 Meile knackt- mir drücke Duume u wünsche dass es witerhin so louft wie am Schnüerli! – u falls es paar Schweisströpfli hesch i de Bärge… im Büro isch es o u h.. heiss 😉
    Liebi Grüess

  109. Monika Leimer schreibt:

    Hy Nik ich wünsche Dir und Deinem Team viel Kraft und Energie. Ich sitze bald jede Stunde am PC und verfolge Deine route und es ist schon jetzt spannender als ein Krimi. Viele Erinnerunge kommen hoch als wir vor 3 Jahren mit Martin den gleichen Traum gelebt und erlebt haben. Also tritt in die Pedalen und komm gut in Anapolis an, viel Rückenwind und gutes Wetter habe ich bestellt. Alles alles gueti Monika

  110. Thomas Strebel schreibt:

    Hey Nik
    So wie ich es mitverfolgen kann,hast Du deinen Rhythmus gefunden. Sieht gut aus, einfach weiter so und auf dein Gefühl hören. Bei meiner heutigen Heimfahrt dachte ich auch wieder an Dich. Mir lief das Wasser das Gesicht hinunter, gleich wie bei Dir. Nur ist es bei Dir sicherlich der Schweiss und bei mir war es leider der Regen… Also geniesse auch das schöne, wenn auch sicherlich heisse Wetter. Es wird jetzt auch wieder etwas kühler.
    Viele Grüsse
    Thomas

  111. Michèle Giroud schreibt:

    Lieber Nik

    Ich wünschen Dir alles Gute für das Rennen, vor allem viel Ausdauer und gute Beine. Es ist beruhigend
    zu wissen, das so viele gute Menschen für Dich sorgen. Es ist eine mega Herausforderung und ich hoffe,
    dass Du gut vorwärts kommst und von Pannen verschont bleibst. Geniess die Fahrt Deines Lebens!
    Toi, toi, toi! Michèle

  112. Lars Berger schreibt:

    Lieber Nik
    Viel Glück u mach s Guet! Ich hab geträumt dass du als 8. ins Ziel kommst!

    Liebe Grüsse Lars Berger

    Hob HobHob

  113. Werner Ewald schreibt:

    Lieber Nik!

    Auch in Niederaula fiebern wir alle mit: Karin, Amelie, Johannes und ich. Nur ein deutscher Teilnehmer im ganzen Feld, aber gleich drei Schweizer sieht man auf der RAAM Website, aber wir halten zu dem einen, den wir kennen. Wir wünschen Dir gutes Durchhalten, Power, Lust, einfach ein super Rennen, das Du nicht bereust. Schon die ganze Vorbereitung zu verfolgen, auf Blog, Website und Print, vermittelt einem das beruhigende Gefühl, es kann nichts gravierendes schief gehen. Vor allem genieße es auch ein wenig.

    Liebe Grüße
    Werner

  114. Christoph Pauli schreibt:

    Hoi Nik
    Also, der Start ist erfolgt und du hast nun bestimmt schon einige Kilometer hinter dir und noch ganz viele vor dir 😉 Ich wünsche dir und deinem Team viel Spass und das notwendige Glück. Bei einer solchen akribischen Vorbereitung kann ja nichts schief gehen.
    Und wenn du mal eine Krise durchlebst, so schwenke deine Gedanken auf die tollen Tage in Cesenatico, die wir diesen Frühling verbrachten.
    En liebe Gruess und ich drücke dir ganz fest die Daumen
    Chrigu

  115. Walter Strahm schreibt:

    Hallo NIk

    Das ganze TiT Team wünscht Dir einen guten Start zu Deiner persönlichen Triumphfahrt.
    Schon das Dabeisein ist grossartig und hat unseren Respekt und die gehörige Bewunderung.
    Toi, toi, toi und geniesse jede Meile!

    Liebe Grüsse
    Walter und TiT Team

  116. Maja Nussbaum schreibt:

    Lieber Nik, Ursula, Kaspar und Team
    es ist total spannend von all Euren Vorbereitungen zu lesen. – Ich freue mich das Rennen mitverfolgen zu können 🙂 !!! – Ich wünsch Dir, Nik eine möglichst anhaltend gute körperliche Verfassung, guten Wind und viel Motivation zum anzapfen wenn’s sträng und strenger wird. – Der gute Support vom genialen Team ist ja schon am laufen. – Einen guten Start morgen! – Viel Glück und gute Stimmung bei diesem grossen Abenteuer! – Lieber Gruss Maja

  117. Familie Liechti schreibt:

    Guete Morge Nik & Team
    Endlich ist’s soweit – der langersehnte Moment steht kurz bevor und das RAAM-Abenteuer kann beginnen. Wir wünschen dir einen guten Start, viel Glück, möglichst keine Beschwerden und insgesamt einfach tolle 12 Tage im Sattel. Wir werden dein Rennen online gespannt mitverfolgen. Keep going!
    Liebe Grüsse aus Münsingen – auch an Cousine Corinne 🙂
    Liechti Family

  118. Pierre Grunder schreibt:

    Hallo Nik, Ursula und the whole team,
    ich wünsche Euch viel Kraft und Erfolg bei diesem Abenteuer. Werde das Vorwärts-Ostwärtskommen mit Spannung verfolgen. Wenn ich den Blog durchlese, dann werd ich den Gedanken nicht los, dass nichts mehr schiefgehen kann und das wünsch ich Euch.
    Bonne route et bon souffle und wer weiss vielleicht möglichst auch bon vent!!
    Pierre Grunder

  119. Annarös schreibt:

    Lieber Nik
    in 23 Stunden stehst du am Start…noch 2 Minuten, noch 1…. WOW! Es geht los!
    Ich freu mich euren Blogg zu lesen und wir fiebern hier ganz fest mit. Du bist doch hoffentlich am Chillen (furchtbar, dauernd diese Anglizismen…tsts) und Relaxen!?
    und..liebe Crew: schaut einfach, dass er morgens sein Original Swiss Müesli bekommt 🙂 Take care, machets guet ali zäme!
    Annarös

  120. Thomas Strebel schreibt:

    Sali Nik
    Nur noch einige Stunden bis zum Start von Deinem grossen Traum. Geniesse noch die letzte Nacht bevor es dann richtig losgeht. Dann musst Du dich nur noch auf das Radfahren konzentrieren. Ist übrigens der einfachste Job im Team 😉
    Denke immer daran, mit jeder Pedalumdrehung bist Du deinem Ziel immer einige Meter näher und immer nur nach vorne sehen! Denn nur dort ist das Ziel.

    Viele Grüsse und ganz viel Kraft und Durchhaltewillen
    Thomas

  121. Susanne Baumgartner schreibt:

    Hallo Nik
    bald gehts los… ich verfolge deinen Blog mit grossem Interesse und werde auch schon ganz kribelig!
    Alles Gute und liebe Grüsse
    Susanne

  122. Hallo Nik und Team

    Der RSC Aaretal wünscht dir einen guten Start ins RAAM 2011. Trotz intensiver Vorarbeit für die Rad-Schweizermeisterschaften verfolgen wir dein Rennen natürlich mit Hochspannung! Wir wünschen gute Fahrt, gute Gesundheit und natürlich schnelle Beine 🙂

    Liebe Grüsse aus der Schweiz.

    Michael Bohnenblust

  123. Kurt Schnider schreibt:

    Hallo Nik
    Noch 2 Tage und du bist „on the road“. Ich wünsche dir und deiner Crew viel Spass (der Durchhaltewille wird bei diesem Rennen ja vorausgesetzt), gute Gesundheit und nur harmlose Pannen. Du kennst ja die Losung von uns „Klimmern“ (gilt wohl auch für die „Gümmeler“): Was uns nicht umbringt, macht uns stark!
    ä liebe Gruess Küre

  124. nik schreibt:

    Lieber Thiesli, auch ein Gästebuch ist eine durchaus ordentliche Variante für eine Verabschiedung… schliesslich sind war ja unterdessen auf dieser Erde fast nirgendwo mehr weit auseinander. An Scheitern denken wir nicht und vollenden unsere möglichst perfekte Vorbereitung momentan hier in Palm Springs an der Wüstenhitze (gehört auch noch etwas zum Anpassungstraining) 🙂
    Merci für alle eure hilfreichen Gedanken, SMS und Gästebuchbeiträge!
    Herzlich, Nik

  125. Martin Jakob schreibt:

    Hallo Nick
    Mit viel Begeisterung habe ich die Berichte über DEIN RAAM gelesen. Ich wünsche Dir und Deinem Team von Herzen ein unvergessliches Abenteuer! Es wird einmalig sein und Dein, Euer Leben für immer verändern! Meine Gedanken werden mit Euch sein. Bereits jetzt rieche ich das Monument Valley und spüre den Lufthauch auf meiner Haut! Zuversicht, Mut, Durchhaltewille, Spass, Freude und ein unerschütterlicher Glaube an EUER Unterfangen möge Euch stets begleiten. Radspotliche Grüsse aus der Schweiz
    Martin Jakob

    • nik schreibt:

      Lieber Martin
      Merci für deine guten Wünsche ! Du bist ziemlich wichtig für die Tatsache, dass ich jetzt hier in Palm Springs sitze und in einigen Tagen am Start dieses riesigen Rennens stehe. Vor drei Jahren habe ich süchtig dein Rennen hier verfolgt, und auch jetzt bist du während dem Fahren oft in meinen Gedanken präsent. Vor allem im Monument Vally werde ich dich vor meinem innern Auge haben :).
      Ich fühle mich gut und bei stabiler Gesundheit, das Team ist voll dran, ich kann mich auf meinen Job konzentrieren. Herzlicher Gruss, Nik

  126. Matthias Zeindler schreibt:

    Lieber Chlaus
    Nun bist Du schon weg, ich hatte gedacht, es blieben noch einige Tage, um Dich per Telefon ordentlich zu verabschieden. Jetzt halt auf diesem Weg. Das grosse Projekt hat nun also begonnen – wenn man nach all den Monaten, ja, Jahren von so etwas noch sprechen kann. Ich bin enorm gespannt, wie es herauskommt. Ein Scheitern kann man sich bei Deiner minutiösen Vorbereitung fast nicht mehr vorstellen. Wir werden Deinen Weg auf jeden Fall so nah wie möglich mitverfolgen.
    Mit besten Wünschen über den grossen Teich,
    Dein Bruder Thiesli

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s